Marinas in den Kleinen Antillen

In der Karibik ist das Segeln seit langer Zeit sehr beliebt. Daher sind viele Yachthäfen und Marinas auch auf den Kleinen Antillen zu finden.

In angenehmem Klima kann man hier die eindrucksvolle Natur und das angenehme Klima genießen. Die kleinen Inseln bestechen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und kulinarischen Genüssen, die das Segeln zu einem rundum angenehmen Erlebnis machen. Einige der verfügbaren Marinas auf den Kleinen Antillen sollen für den Yachtcharter hier näher vorgestellt werden.

Marinas im Revier Kleine Antillen

In dem Segelrevier Kleine Antillen gibt es zahlreiche Marinas. Ein Beispiel ist die Fort Burt Marina, welche sich auf Saint Martin befindet. Auf dieser britischen Jungferninsel gibt es permanente Liegeplätze, aber auch Liegeplätze für nur eine Nacht. Auch findet man direkt am Hafen ein Segel Loft. An den Liegeplätzen gibt es Wasser, Strom und TV- und Telefonanschlüsse, sodass es Seglern an kaum etwas mangelt. Auch Restaurants, Tankstellen und Angebote für die Freizeit befinden sich ganz in der Nähe.

Auch in der Cole Bay Lagune in der Karibik gibt es eine schöne Marina. Die Lagoon Marina liegt zwischen einer Insel und der Budget Marina. Es gibt Supermärkte, Restaurants und auch zahlreiche Unterkünfte in jeder Preisklasse ganz in der Nähe. 30 Schiffe können in der Marina anlegen. Auch hier sind Strom, Wasser und TV-Anschlüsse vorhanden. Auch Internetzugang wird ermöglicht.

Die Marina Le Marin auf Martinique

Eine besonders schöne Marina befindet sich in dem malerischen Ort Le Marin. In dem kleinen Ort auf Martinique befindet sich diese Marina am Ende der tief eingeschnittenen Bucht Cul De Sac Marin. Sie liegt in einem Hafen, welcher heute einer der größten und populärsten Yachthäfen der gesamten südlichen Karibik ist. In Le Marin gibt es mehrere Charterboot Firmen, eine Autovermietung und zahlreiche Angebote für die Freizeitgestaltung. Boutiquen, Lebensmittelgeschäfte und Restaurants laden zum Ausgehen ein. In der Nähe der Marina mit 600 Liegeplätzen gibt es zudem Reinigungen, Taxis und eine Einreise- und Zollbehörde für Segler. In der unmittelbaren Umgebung findet man zudem Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Saint-Etienne.